Dünnwandiger Profilkörper

 

 

Dünnwandiger Profilkörper

 

Dieses Konstruktionselement erzeugt einen dünnwandigen Profilkörper mit einer definierten Wandstärke.

Als Profil kann auch nur eine Linie oder ein Winkel benutzt werden. Mit Angabe der Tiefe wird die Austragung erstellt.

Es besteht auch die Möglichkeit, ausgehend von einer vorhandenen Oberfläche, nach der Erstellung einer Profilskizze, eine dünnwandige Austragung zu erstellen.

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

ToolTip Dünnwandiger Profilkörper

 

Einen dünnwandigen Profilkörper erstellen:

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 3D Teil Modellierung   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Austragung   Pfeil-grün-rechts   Dünnwandiger Profilkörper   Dünnwandiger Profilkörper  

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Dünnwandige Extrusion  

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster Dünnwandige AustragungBeispiel dünnwandige Austragung

 

Pfeil-grün-rechts   der Name der Skizze wird in das Textfeld Skizze übernommen  

Pfeil-grün-rechts   Dropdown Menü Typ   Pfeil-grün-rechts   es kann zwischen vier Typen der Austragung gewählt werden:

 

Auf Maßeingabe

erstellt eine Austragung von einer bestimmten Tiefe, in eine bestimmte Richtung von der Ausgangsebene.

 

In beide Richtungen

erstellt eine Austragung in beide Richtungen von der Ausgangsebene, die angegebene Tiefe ist die Gesamtaustragung und definiert sich auf jeder Seite der Ebene mit dem Wert Tiefe/2.

 

Zum Nächsten

erstellt eine Austragung zur nächsten planaren Fläche, ohne Angabe der Tiefe.

 

Bis Geometrie

erstellt eine Austragung bis zu einer vorher erstellten Geometrie

 

Pfeil-grün-rechts   Bis Geometrie   Pfeil-grün-rechts   jetzt ein Klick auf die Geometrie, die erreicht werden soll   Pfeil-grün-rechts   die Bezeichnung der Zielgeometrie erscheint in dem Textfeld  

Pfeil-grün-rechts   bei diesem Typ muss keine Tiefe angegeben werden   Pfeil-grün-rechts   die Platzierung der Geometrie erfolgte schon vorher  

Pfeil-grün-rechts   die Austragung bis zur Oberfläche der Geometrie wird erstellt   Pfeil-grün-rechts   die Form der Oberfläche der Zielgeometrie spielt keine Rolle  

Pfeil-grün-rechts   die Austragung passt sich dieser an   Pfeil-grün-rechts   als Grundeinstellung wird die Richtung der Austragung Entlang der Normalen (Kontrollkästchen = Haken) durchgeführt  

Pfeil-grün-rechts   soll die Austragung in eine andere Richtung erfolgen   Pfeil-grün-rechts   den Haken entfernen   Pfeil-grün-rechts   Textfeld Auswahl Pfeil-grün-rechts   eine neue Richtung eintragen  

Pfeil-grün-rechts   es reicht aus, wenn eine andere Geometrie (z.B. eine lineare Kante oder Achse) angeklickt wird   Pfeil-grün-rechts   die Bezeichnung erscheint in dem Textfeld  

Pfeil-grün-rechts   soll die Austragung in die entgegengesetzte Richtung erfolgen   Pfeil-grün-rechts   Haken in Kontrollkästchen Richtung setzten, bzw. entfernen  

Pfeil-grün-rechts   Feld Winkel   Pfeil-grün-rechts   es lässt sich der Austragungswinkel bestimmen   Pfeil-grün-rechts   dieser kann, entlang der Normalen, nach innen oder außen gewählt werden  

Pfeil-grün-rechts   dadurch entsteht eine konische Austragung   Pfeil-grün-rechts   Wandstärke   Pfeil-grün-rechts   kann für Seite 1 und/oder Seite 2 die Stärke der Austragung eingestellt werden  

Pfeil-grün-rechts   wenn die Austragung fehlschlägt   Pfeil-grün-rechts   könnten die Werte von Seite 1 und Seite 2 vertauscht sein   Pfeil-grün-rechts   Textfeld Name  

Pfeil-grün-rechts   vergeben Sie für diesen dünnwandigen Profilkörper einen eindeutigen Namen  

 

Bei den beiden Austragungstypen, auf Maßeingabe und in beide Richtung, wird eine Vorschau der Austragung im Arbeitsbereich angezeigt

 

Pfeil-grün-rechts   die Vorschau besteht aus der Geometrie und einem Richtungspfeil, an dessen Spitze sich ein kleiner Punkt befindet   Pfeil-grün-rechts   er definiert die Tiefe der Austragung  

Pfeil-grün-rechts   wenn der Mauszeiger sich an diesem Punkt befindet, erscheint der Maushinweis Bewegen/Verschieben   Pfeil-grün-rechts   mit gedrückter LMT kann dieser Punkt verschoben werden  

Pfeil-grün-rechts   mit dem Verschieben wird automatisch das Maß der Tiefe in dem Feld Tiefe angepasst.

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Beispiel dünnwandige Austragung