Dünnwandiger Sweep Körper

 

Dünnwandiger Sweep

 

 

Ein dünnwandiger Sweep ist das Austragen (Ziehen), oder Entfernen von Material, einer Geometrie, entlang eines definierten Pfades.

Wie viel Material hinzugefügt oder entfernt wird hängt von der Form und Größe der erstellten Geometrie und von der Wandstärke des Materials ab.

Die Länge definiert sich nach der Länge und Form des Pfades.

 

Einen dünnwandigen Sweep erstellen:

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster Dünnwandiger SweepBeispiel Dünnwandiger Sweep

 

Pfeil-grün-rechts   auf einer Ebene wird die Sweep- Geometrie erstellt   Pfeil-grün-rechts   diese kann offen sein   Pfeil-grün-rechts   ist diese Geometrie erstellt   Pfeil-grün-rechts   die Skizze verlassen  

Pfeil-grün-rechts   eine andere Ebene wird aktiviert   Pfeil-grün-rechts   eine Geometrie für den Pfad wird erstellt   Pfeil-grün-rechts   der Pfad kann auch eine Referenzgeometrie sein  

Pfeil-grün-rechts   der Anfangspunkt muss auf der Ebene der Sweep- Geometrie liegen, oder die Pfadgeometrie geht durch diese Ebene   Pfeil-grün-rechts   sind die beiden Geometrien erstellt  

Pfeil-grün-rechts   3D Teil Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 3D Teil Modellierung   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Austragung   Pfeil-grün-rechts   Dünnwandiger Sweep   Dünnwandiger Sweep  

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dünnwandiger Sweep

Sweep- Geometrie
Beispiel Dünnwandiger Sweep

Objektpfad

 

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Dünnwandiger Sweep   Pfeil-grün-rechts   Skizze Zugprofil/Sweep   Pfeil-grün-rechts   im Arbeitsbereich die Sweep- Geometrie selektieren  

Pfeil-grün-rechts   der Name der Geometrie wird in das Textfeld übernommen   Pfeil-grün-rechts   Kontrollkästchen Starre Ausrichtung  

Pfeil-grün-rechts   die Anzeige des Sweep erfolgt parallel zur Ausgangsebene   Pfeil-grün-rechts   Textfeld Objektpfad   Pfeil-grün-rechts   im Arbeitsbereich die Pfad- Geometrie selektieren  

Pfeil-grün-rechts   der Name der Geometrie wird in das Textfeld übernommen   Pfeil-grün-rechts   Dropdown Menü Sweep Typ  

Pfeil-grün-rechts   der Pfad kann weiter bestimmt werden. Es ist möglich den vollständigen Pfad, oder bis zu einer bestimmten Geometrie auszutragen  

Pfeil-grün-rechts   wird die Option einer bestimmten Geometrie gewählt   Pfeil-grün-rechts   die Bezeichnung dieser Geometrie in das Textfeld Zielgeometrie eintragen

Pfeil-grün-rechts   ein Klick auf die Geometrie   Pfeil-grün-rechts   der Eintrag wird übernommen   Pfeil-grün-rechts   Feld Winkel  den Winkel für die Austragung definieren Kontrollkästchen Richtung  Haken setzen, wenn die Austragung entgegengesetzt erfolgen soll  

Pfeil-grün-rechts   Bereich Wandstärke   Pfeil-grün-rechts   mindestens eine Seite definieren   Pfeil-grün-rechts   die Wandstärke setzt sich aus zwei Werten (Seiten) zusammen  

Pfeil-grün-rechts   der Nullpunkt der Wandstärke ist die Sweep- Geometrie   Pfeil-grün-rechts   das Material kann entweder nach beiden Seiten, gleich oder ungleich, oder nur nach einer Seite, ausgetragen werden  

Pfeil-grün-rechts   Dropdown Menü Spaltübergang   Pfeil-grün-rechts   der Typ kann gewählt werden   Pfeil-grün-rechts   Textfeld Name   Pfeil-grün-rechts   vergeben Sie für diesen Sweep Körper einen eindeutigen Namen   Pfeil-grün-rechts   OK

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Beispiel Dünnwandiger SweepBeispiel Dünnwandiger Sweep

 

Fehlermöglichkeiten:

 

Wenn die Erstellung eines dünnwandigen Sweeps nicht funktioniert:

 

Wandstärke kontrollieren, die Seite 1 und Seite 2 könnten sich bei der Erstellung überschneiden.

Querschnitt überprüfen, die Sweep- Geometrie könnte sich auf dem Pfad selbst schneiden.

Pfad kontrollieren, durch zu geringem Radius, der Krümmungen im Pfad, in Abhängigkeit der Maße der Sweep- Geometrie, kann es zu Überschneidungen kommen.