Loft

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

ToolTip Loft Körper

 

Für einen Loft müssen mindestens zwei planare Flächen (Start-Profil und End-Profil) vorhanden sein.

Es können beliebig viele Ebenen dazwischen eingefügt werden. Als Start- oder End-Profil kann auch ein 2D Punkt benutzt werden.

Die Profile der einzelnen Ebenen dürfen sich nicht schneiden.

 

Einen Loft erstellen:

 

Pfeil-grün-rechts   im aktivierten 2D Skizzenmodus wird eine Profilskizze erstellt   Pfeil-grün-rechts   oder es ist ein 3D Volumenkörper vorhanden  

Pfeil-grün-rechts   die Fläche, von der aus der Loft starten soll, wird markiert   Pfeil-grün-rechts   der 2D Skizzenmodus aktiviert   Pfeil-grün-rechts   eine Profilskizze auf der Fläche wird erstellt.

 

Das Konstruktionselement Loft starten:

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 3D Teil Modellierung   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Austragung   Pfeil-grün-rechts   Loft   Loft Körper   Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Loft Körper  

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster Loft Körper

 

Pfeil-grün-rechts   im Arbeitsbereich werden jetzt die Profilskizzen (mindestens zwei) durch nacheinander klicken selektiert   Pfeil-grün-rechts   Textfeld Profile  

Pfeil-grün-rechts   die Profilskizzen müssen in der Reihenfolge ihrer Austragung in dem Textfeld aufgelistet sein, damit es nicht zu einer Fehlermeldung kommt  

Pfeil-grün-rechts   RMT in das Textfeld   Pfeil-grün-rechts   Kontextmenü   Pfeil-grün-rechts   Lösche ALLES oder Selektierte Einträge löschen wählen   Pfeil-grün-rechts   auf diese Weise kann die Reihenfolge nochmals geändert werden.

 

Definierte Tangente - Wenn gewünscht einen Haken in das Kontrollkästchen Definierte Tangente setzen. Das Umfeld des Loft Körpers wird auf Tangenten überprüft.

Leitkurven - Haken setzen, wenn zu der Erstellung des Loft Körpers eine Leitkurve benutzt werden soll.

Die Leitkurve gibt Form und Richtung der Austragung an.

Leitkurven müssen aus einer durchgehenden Geometrie bestehen und alle geschlossenen Skizzengeometrien müssen von der Leitkurve berührt werden.

 

Hinweis

Hinweis:

Verwenden Sie jeweils eine 3D Spline-Skizze als Führungskurve, da Sie mit einer 3D Spline die vorhandenen Skizzengeometrien besser "fangen" können.

Sollten mehrere Leitkurven erforderlich sein, erstellen Sie jeweils eine eigenständige 3D Skizze als Leitkurve.

 

Leitkurve - Typ

 

Allgemein

Diese virtuelle Leitkurve passt die Oberfläche an. Von diesem Typ können mehrere Leitkurven für die Erstellung eines Lofts benutzt werden.

 

Lokal

Diese Leitkurve besitzt die Fähigkeit, die Oberfläche lokal zu beeinflussen. Von diesem Typ können mehrere Leitkurven für die Erstellung eines Lofts benutzt werden.

 

Tangential

Die Leitkurve wird tangential ausgerichtet.

 

Allgemeine Optionen

 

Minimale Verdrehung

Richtet die Profile so aus, das der Beginn der zweiten Skizze auf den Beginn der ersten Skizze ausgerichtet ist.

 

Minimierte Krümmung

Die Krümmung der Flächen wird minimiert.

 

Flächenvereinfachung

Eine vereinfachte Oberfläche hat weniger Daten, ist von höherer Qualität und kann schneller in den nachfolgenden Prozessen verarbeitet werden.