Geometrie- 3D Teil

 

Alibre Design

 

 

Die folgenden Bezeichnungen werden für geometrische Elemente an einem 3D Teil oder einer 3D Baugruppe benutzt.

 

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Geometrien

 

Ebenen sind die Konstruktionsflächen für Skizzen und Konstruktionselemente. Sie lassen sich, je nach Bedarf, in einen Arbeitsbereich einfügen.

Die Größe einer Ebene richtet sich nach der erstellten 2D Skizze oder der Fläche des Konstruktionselements, an der sie eingefügt wird.

Mit Hilfe von Ebenen lassen sich 2D Skizzen von einer Ebene oder Fläche zur Nächsten projizieren.

Ebenen können in einer Baugruppe zur Ausrichtung der Einzelteile benutzt werden.

 

Detail_3D Teil_Geometrie_Ebene

 

Achsen definieren das Koordinatensystem der Konstruktion. Der Punkt, an dem sich die Achsen X, Y, Z kreuzen, wird der Nullpunkt genannt.

Von diesem Punkt erfolgt die räumliche Ausrichtung von 2D Skizzen, 3D Teilen und Baugruppen. Achsen können, je nach Bedarf, in die Konstruktion eingefügt werden.

Sie dienen zum Ausrichten von 2D Skizzen, 3D Teilen und Baugruppen. Bei der Erstellung von Rotationskörpern dienen sie als Rotationsmittelpunkt.

Im Baugruppen- Arbeitsbereich werden sie zur Ausrichtung der Einzelteile benutzt.

 

Detail_3D Teil_Geometrie_Achse

 

Eine Fläche definiert eine Oberfläche eines Volumenkörpers.

Wenn der Mauszeiger sich in dem Bereich einer Fläche befindet, wird diese farblich hervorgehoben.

Mit der LMT kann eine Fläche markiert werden.

Flächen können für bestimmte Zwecke bei der Konstruktion von 3D Teilen und 3D Baugruppen verwendet werden.

Auf eine Fläche kann eine Ebene eingefügt werden, es können alle angrenzenden Kanten verrundet werden,

eine 2D Skizze kann auf eine planare Fläche projiziert werden, eine Bohrung oder eine Musterung kann auf einer Fläche platziert werden.

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Beispiel 3D Teil Geometrie- Flächen

 

Hinweis

Profitipp:

Skizzen auf Oberflächen von 3D Teilen   Pfeil-grün-rechts   Zuerst jeweils eine Ebene einfügen mit RMT und erst dann die Skizze auf der eingefügten Ebene erstellen.

Vorteil:

Auch nach einer evtl. späteren Bearbeitung der Oberfläche, bleibt das 3D Teil stabil.

 

Wenn der Mauszeiger sich im Bereich einer Kante befindet, wird diese farblich hervorgehoben.

Mit der LMT kann eine Kante markiert werden, um sie z.B. zu verrunden oder zu fasen.

Kanten werden im Design Explorer angezeigt und fortlaufend nummeriert: Kante<1>

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Beispiel 3D Teil Geometrie- Kanten

 

Ein Eckpunkt ist ein Schnittpunkt mindestens dreier Kanten. Aus einem Eckpunkt und seinen angrenzenden Kanten kann eine Eckpunktfase erstellt werden.

Er kann als Ausgangspunkt für weitere Konstruktionselemente genutzt werden. Eckpunkte können als Referenz zum Einfügen weiterer Ebenen und Achsen, sowie zur Bemaßung genutzt werden.

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Beispiel 3D Teil Geometrie- Eckpunkt

 

Bohrungen können in Alibre Design ™ mit dem Bohrungsmanager erstellt werden.

In diesem können Sie zwischen den verschiedenen Bohrungstypen wählen und deren Eigenschaften definieren.

Die Startoberfläche für eine Bohrung muss eine planare Fläche oder eine Ebene sein. In Bohrungen können Mittelpunktachsen eingefügt werden.

Mit Hilfe dieser Achsen lassen sich zylindrische Körper mit Bohrungen gut ausrichten.

Beispiel 3D Teil Geometrie- Bohrung