Arten der Standardformen

 

Kreisform   Quadratform   Langlochform   Rechteckform   Rechteckform mit abgerundeten Ecken   Einfache D- Form   Doppelte D- Form

 

 

Kreisform

 

Um eine Kreisform erstellen zu können, muss eine 2D Skizze aktiviert sein.

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 2D Skizzen   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Skizzengeometrie   Pfeil-grün-rechts   Dropdownliste Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Kreisform   Kreisform  

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster der Standardformen (in diesem Fall die Kreisform)   Pfeil-grün-rechts   anschließend sollte der Ursprung, die Ausgangsposition der Kreisform bestimmt werden  

Pfeil-grün-rechts   an dem Mauszeiger befindet sich jetzt ein kleiner Kreis   Pfeil-grün-rechts   wird in dem Dialogfenster ein anderes Maß in dem Feld für den Durchmesser eingegeben, ändert sich auch die Größe des Kreises im Arbeitsbereich  

Pfeil-grün-rechts   LMT an eine entsprechende Stelle im Arbeitsbereich wird der Kreis vom Mauszeiger abgelegt   Pfeil-grün-rechts   in dem Dialogfenster den Musterungstyp des Kreises bestimmen  

Pfeil-grün-rechts   Anwenden   Pfeil-grün-rechts   die Kreisform wird im Arbeitsbereich platziert   Pfeil-grün-rechts   gleichzeitig befindet sich am Mauszeiger die Vorschau des nächsten Kreises   Pfeil-grün-rechts   sollte eine weitere Kreisform benötigt werden  

Pfeil-grün-rechts   diese ebenfalls platzieren   Pfeil-grün-rechts   wird keine weitere Kreisform benötigt   Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster StandardformBeispiel Kreisform

 

Hinweis

Hinweis:

Eine auf diese Weise erstellte Musterung ist eine einzige 2D Skizze. Die einzelnen Elemente können nur über diesen Dialog bearbeitet werden.

Wenn, dann betrifft es immer alle Elemente der Musterung. Sollte eine Bearbeitung der Musterung notwendig sein, kann im Design Explorer die Musterung (Skizze) zum Bearbeiten aktiviert werden.

 

Eine Kreisform bearbeiten:

 

Pfeil-grün-rechts   2D Selektion   2D Selektion   Pfeil-grün-rechts   RMT auf die entsprechende Form   Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Bearbeitungen an der bestehenden Musterung können vorgenommen werden  

Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Quadratform

 

Um eine Quadratform erstellen zu können, muss eine 2D Skizze aktiviert sein.

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 2D Skizzen   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Skizzengeometrie   Pfeil-grün-rechts   Dropdownliste Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Quadratform   Quadratform  

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen (in diesem Fall die Quadratform)   Pfeil-grün-rechts   anschließend sollte der Ursprung, die Ausgangsposition der Quadratform bestimmt werden  

Pfeil-grün-rechts   an dem Mauszeiger befindet sich jetzt ein kleines Quadrat   Pfeil-grün-rechts   wird in dem Dialogfenster ein anderes Maß in dem Feld für die Seitenlänge eingegeben  

Pfeil-grün-rechts   ändert sich auch die Größe des Quadrats im Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   LMT an eine entsprechende Stelle im Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   das Quadrat wird vom Mauszeiger abgelegt  

Pfeil-grün-rechts   in dem Dialogfenster den Musterungstyp des Quadrates bestimmen   Pfeil-grün-rechts   Anwenden   Pfeil-grün-rechts   die Quadratform wird im Arbeitsbereich platziert  

Pfeil-grün-rechts   gleichzeitig befindet sich am Mauszeiger die Vorschau des nächsten Quadrates   Pfeil-grün-rechts   sollte eine weitere Quadratform benötigt werden   Pfeil-grün-rechts   diese ebenfalls platzieren  

Pfeil-grün-rechts   wird keine weitere Quadratform benötigt   Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster StandardformBeispiel Quadratform

 

Hinweis

Hinweis:

Eine auf diese Weise erstellte Musterung ist eine einzige 2D Skizze. Die einzelnen Elemente können nicht bearbeitet oder entfernt werden.

Wenn, dann betrifft es immer alle Elemente der Musterung. Sollte eine Bearbeitung der Musterung notwendig sein, kann im Design Explorer die Musterung (Skizze) zum Bearbeiten aktiviert werden.

 

Eine Quadratform bearbeiten:

 

Pfeil-grün-rechts   2D Selektion   2D Selektion   Pfeil-grün-rechts   RMT auf die entsprechende Form   Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Bearbeitungen an der bestehenden Musterung können vorgenommen werden

Pfeil-grün-rechts   Schließen   Pfeil-grün-rechts   beendet den Dialog und macht die Änderung wirksam.

 

Nur über diesen Dialog kann eine zuvor erstellte Musterung bearbeitet werden.

 

Langlochform

 

Um eine Langlochform erstellen zu können, muss eine 2D Skizze aktiviert sein.

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 2D Skizzen   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Skizzengeometrie   Pfeil-grün-rechts   Dropdownliste Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Langlochform   Langlochform  

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen (in diesem Fall die Langlochform)   Pfeil-grün-rechts   den Ursprung für die Ausgangsposition der Langlochform bestimmen  

Pfeil-grün-rechts   am Mauszeiger befindet sich ein kleines Langloch   Pfeil-grün-rechts   werden in dem Dialogfenster andere Maße in dem Feld für die Seitenlänge eingegeben, ändert sich auch die Größe des Langloches im Arbeitsbereich  

Pfeil-grün-rechts   ein Klick der LMT an eine entsprechende Stelle im Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   das Langloch wird vom Mauszeiger abgelegt   Pfeil-grün-rechts   im Dialogfenster den Musterungstyp des Langloches bestimmen  

Pfeil-grün-rechts   Anwenden   Pfeil-grün-rechts   die Langlochform wird im Arbeitsbereich platziert   Pfeil-grün-rechts   am Mauszeiger befindet sich die Vorschau des nächsten Langloches  

Pfeil-grün-rechts   es kann ein weiteres Langlochform platziert werden   Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster StandardformBeispiel Langlochform

 

Hinweis

Hinweis:

Eine auf diese Weise erstellte Musterung ist eine einzige 2D Skizze. Die einzelnen Elemente können nur über diesen Dialog bearbeitet werden.

Wenn, dann betrifft es immer alle Elemente der Musterung. Sollte eine Bearbeitung der Musterung notwendig sein, kann im Design Explorer die Musterung (Skizze) zum Bearbeiten aktiviert werden.

 

Eine Langlochform bearbeiten:

 

Pfeil-grün-rechts   2D Selektion   2D Selektion   Pfeil-grün-rechts   ein Klick mit der RMT auf die entsprechende Form   Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen   Pfeil-grün-rechts   es können Bearbeitungen an der bestehenden Musterung vorgenommen werdenPfeil-grün-rechts   Schließen

 

Rechteckform

 

Um eine Rechteckform erstellen zu können, muss eine 2D Skizze aktiviert sein.

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 2D Skizzen   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Skizzengeometrie   Pfeil-grün-rechts   Dropdownliste Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Rechteckform   Rechteckform  

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen (in diesem Fall die Rechteckform)   Pfeil-grün-rechts   den Ursprung für die Ausgangsposition der Rechteckform bestimmen  

Pfeil-grün-rechts   an dem Mauszeiger befindet sich jetzt ein kleines Rechteck   Pfeil-grün-rechts   werden in dem Dialogfenster andere Maße in dem Feld für die Seitenlänge eingegeben  

Pfeil-grün-rechts   die Größe des Rechtecks ändert sich im Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   ein Klick der LMT an eine entsprechende Stelle im Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   das Rechteck wird vom Mauszeiger abgelegt  

Pfeil-grün-rechts   im Dialogfenster den Musterungstyp des Rechtecks bestimmen   Pfeil-grün-rechts   Anwenden   Pfeil-grün-rechts   die Rechteckform wird im Arbeitsbereich platziert  

Pfeil-grün-rechts   am Mauszeiger befindet sich die Vorschau des nächsten Rechtecks   Pfeil-grün-rechts   es kann eine weitere Rechteckform platziert werden   Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster StandardformBeispiel Rechteckform

 

Hinweis

Hinweis:

Eine auf diese Weise erstellte Musterung ist eine einzige 2D Skizze. Die einzelnen Elemente können nur über diesen Dialog bearbeitet werden.

Wenn, dann betrifft es immer alle Elemente der Musterung. Sollte eine Bearbeitung der Musterung notwendig sein, kann im Design Explorer die Musterung (Skizze) zum Bearbeiten aktiviert werden.

 

Eine Rechteckform bearbeiten:

 

Pfeil-grün-rechts   2D Selektion   2D Selektion   Pfeil-grün-rechts   ein Klick mit der RMT auf die entsprechende Form   Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen   Pfeil-grün-rechts   es können Bearbeitungen an der bestehenden Musterung vorgenommen werdenPfeil-grün-rechts   Schließen

 

Rechteckform mit abgerundeten Ecken

 

Um eine Rechteckform mit abgerundeten Ecken erstellen zu können, muss eine 2D Skizze aktiviert sein.

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 2D Skizzen   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Skizzengeometrie   Pfeil-grün-rechts   Dropdownliste Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Rechteckform mit abgerundeten Ecken   Rechteckform mit abgerundeten Ecken  

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen (in diesem Fall die Rechteckform mit abgerundeten Ecken )   Pfeil-grün-rechts   den Ursprung, die Ausgangsposition der Rechteckform mit abgerundeten Ecken bestimmen  

Pfeil-grün-rechts   an dem Mauszeiger befindet sich ein kleines Rechteck mit abgerundeten Ecken   Pfeil-grün-rechts   werden in dem Dialogfenster andere Maße in den Feldern für die Seitenlänge und den Radius eingegeben  

Pfeil-grün-rechts   die Größe des Rechtecks mit abgerundeten Ecken ändert sich im Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   ein Klick der LMT an eine entsprechende Stelle im Arbeitsbereich  

Pfeil-grün-rechts   das Rechteck mit abgerundeten Ecken wird vom Mauszeiger abgelegt   Pfeil-grün-rechts   in dem Dialogfenster den Musterungstyp für das Rechteck mit abgerundeten Ecken bestimmen  

Pfeil-grün-rechts   Anwenden   Pfeil-grün-rechts   die Rechteckform mit abgerundeten Ecken wird im Arbeitsbereich platziert   Pfeil-grün-rechts   am Mauszeiger befindet sich die Vorschau des nächsten Rechtecks mit abgerundeten Ecken  

Pfeil-grün-rechts   es kann eine weitere Rechteckform mit abgerundeten Ecken platziert werden   Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster StandardformBeispiel Rechteckform mit abgerundeten Ecken

 

Hinweis

Hinweis:

Eine auf diese Weise erstellte Musterung ist eine einzige 2D Skizze. Die einzelnen Elemente können nur über diesen Dialog bearbeitet werden.

Wenn, dann betrifft es immer alle Elemente der Musterung. Sollte eine Bearbeitung der Musterung notwendig sein, kann im Design Explorer die Musterung (Skizze) zum Bearbeiten aktiviert werden.

 

Eine Rechteckform mit abgerundeten Ecken bearbeiten:

 

Pfeil-grün-rechts   2D Selektion   2D Selektion   Pfeil-grün-rechts   ein Klick mit der RMT auf die entsprechende Form   Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Bearbeitungen an der bestehenden Musterung können vorgenommen werden   Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Einfache D- Form

 

Um eine einfache D-Form erstellen zu können, muss eine 2D Skizze aktiviert sein.

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 2D Skizzen   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Skizzengeometrie   Pfeil-grün-rechts   Dropdownliste Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Einfache D- Form   Einfache D-Form  

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen (in diesem Fall die einfache D-Form)   Pfeil-grün-rechts   anschließend sollte der Ursprung, die Ausgangsposition der einfachen D-Form bestimmt werden  

Pfeil-grün-rechts   an dem Mauszeiger befindet sich jetzt ein kleine D-Form   Pfeil-grün-rechts   werden in dem Dialogfenster andere Maße in den Feldern für die Seitenlänge eingegeben, ändert sich auch die Größe der einfachen D-Form im

       Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   LMT an eine entsprechende Stelle im Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   die einfache D-Form vom Mauszeiger wird abgelegt  

Pfeil-grün-rechts   in dem Dialogfenster den Musterungstyp der einfachen D-Form bestimmen   Pfeil-grün-rechts   Anwenden   Pfeil-grün-rechts   die einfache D-Form wird im Arbeitsbereich platziert  

Pfeil-grün-rechts   gleichzeitig befindet sich am Mauszeiger die Vorschau der nächsten einfachen D-Form   Pfeil-grün-rechts   sollte eine weitere einfache D-Form benötigt werden, diese ebenfalls platzieren  

Pfeil-grün-rechts   wird keine weitere einfache D-Form benötigt   Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster StandardformBeispiel Einfache D- Form

 

Hinweis

Hinweis:

Eine auf diese Weise erstellte Musterung ist eine einzige 2D Skizze. Die einzelnen Elemente können nur über diesen Dialog bearbeitet werden.

Wenn, dann betrifft es immer alle Elemente der Musterung. Sollte eine Bearbeitung der Musterung notwendig sein, kann im Design Explorer die Musterung (Skizze) zum Bearbeiten aktiviert werden.

 

Eine einfache D-Form bearbeiten:

 

Pfeil-grün-rechts   2D Selektion   2D Selektion   Pfeil-grün-rechts   RMT auf die entsprechende Form   Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen   Pfeil-grün-rechts   es können Bearbeitungen an der bestehenden Musterung vorgenommen werden  

Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Doppelt D- Form

 

Um eine doppelte D-Form erstellen zu können, muss eine 2D Skizze aktiviert sein.

 

Pfeil-grün-rechts   Ribbonleiste   Pfeil-grün-rechts   Register 2D Skizzen   Pfeil-grün-rechts   Ribbonbereich Skizzengeometrie   Pfeil-grün-rechts   Dropdownliste Standardformen   Pfeil-grün-rechts   Doppelt D- Form   Doppelte D-Form  

Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster Standardformen (in diesem Fall die doppelte D-Form)   Pfeil-grün-rechts   den Ursprung für die Ausgangsposition der doppelten D-Form bestimmen  

Pfeil-grün-rechts   an dem Mauszeiger befindet sich eine kleine doppelte D-Form  

Pfeil-grün-rechts   werden in dem Dialogfenster andere Maße in den Feldern für die Seitenlänge eingegeben, ändert sich auch die Größe der doppelte D-Form im Arbeitsbereich  

Pfeil-grün-rechts   LMT an eine entsprechende Stelle im Arbeitsbereich   Pfeil-grün-rechts   die doppelte D-Form wird vom Mauszeiger abgelegt  

Pfeil-grün-rechts   im Dialogfenster den Musterungstyp für die doppelte D-Form bestimmen   Pfeil-grün-rechts   Anwenden   Pfeil-grün-rechts   die doppelte D-Form wird im Arbeitsbereich platziert  

Pfeil-grün-rechts   am Mauszeiger befindet sich die Vorschau der nächsten doppelten D-Form   Pfeil-grün-rechts   es kann eine weitere doppelte D-Form platziert werden  

Pfeil-grün-rechts   Schließen

 

Zum Vergrößern auf das Bild, unterhalb, klicken

Dialogfenster StandardformBeispiel Doppelte D- Form

 

Hinweis

Hinweis:

Eine auf diese Weise erstellte Musterung ist eine einzige 2D Skizze. Die einzelnen Elemente können nur über diesen Dialog bearbeitet werden.

Wenn, dann betrifft es immer alle Elemente der Musterung. Sollte eine Bearbeitung der Musterung notwendig sein, kann im Design Explorer die Musterung (Skizze) zum Bearbeiten aktiviert werden.

 

Eine doppelte D-Form bearbeiten:

 

Pfeil-grün-rechts   2D Selektion   2D Selektion   Pfeil-grün-rechts   RMT auf die entsprechende Form   Pfeil-grün-rechts   Dialogfenster- Standardformen   Pfeil-grün-rechts   es können Bearbeitungen an der bestehenden Musterung vorgenommen werden  

Pfeil-grün-rechts   Schließen